Geschäftsführender Gesellschafter/Inhaber

Gräfliche Tradition und Innovation – oder wie führt man ein Unternehmen in die Moderne?

Seit Graf Caspar Heinrich von Sierstorpff 1782 den Grundstein für ein privat, familiengeführten Heilbad legte, spielen Tradition und Innovation in der Unternehmensgeschichte eine große Rolle. Sie sorgen nicht nur für Identifikation, sondern bilden auch eine wichtige Grundlage für unternehmerische Entscheidungen. Konzepte für Gesundheit und Wohlbefinden stehen hier seit jeher im Geschäftsmittelpunkt. Jede Generation hat dabei die Weiterentwicklung des Geschäfts und dessen Anpassung an die sich wandelnden Anforderungen vorangetrieben.

So leitet Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff heute bereits in siebter Generation die Geschicke der gleichnamigen Unternehmensgruppe, kurz „UGOS“. 1995 hat er das Familienunternehmen von seinem Vater übernommen und verantwortet seitdem als geschäftsführender Gesellschafter die Geschäftsbereiche Gräflicher Park, Gräfliche Kliniken und Bad Driburger Naturparkquellen mit 1.500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 100 Mio. Euro. 

Die notwendige Erfahrung für seine bevorstehende Aufgabe bei der UGOS sammelte der passionierte Unternehmer nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann (Europäische Wirtschaftshochschule Paris, Oxford, Berlin) bei den Unternehmensberatungen Roland Berger und Ernst & Young. Später war er verantwortlich für den Bereich „Vertrieb Europa” beim Haushaltsgerätehersteller Whirlpool in Mailand.

„Ein Familienunternehmen ist immer nur eine Leihgabe“

Heute führt der Vater von drei Kindern das traditionsreiche Unternehmen mit seinen Werten in die nächste Generation. „Der Kern unserer Aufgabe besteht darin, unsere Stammgäste und Neukunden permanent mit unseren Dienstleistungen und Produkten zu begeistern und langfristig an uns zu binden. Unser Angebot baut auf eine vielfältige und breite Basis, die zu einer wirtschaftlichen Stabilität und Nachhaltigkeit beitragen. Das reicht von dem Rohstoff Mineral- und Heilwasser in den Bad Driburger Naturparkquellen bis zu dem Gräflichen Park, den wir gestalterisch permanent weiter entwickeln, und zu den Gräflichen Kliniken mit ihrer enormen Gesundheitskompetenz.“ Dazu kommen die Entwicklung und Realisierung von neuen Angeboten, um Marktlücken zu besetzen und Potenziale zu nutzen.

Bestes Beispiel hierfür sind die Initiierung und Entwicklung der Test- und Präsentationsstrecke „Bilster Berg Drive Resort“ durch Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff, der selbst ein begeisteter (Renn-)Fahrer ist. Mit der Entwicklung des Bilster Bergs wurden Synergieeffekte zum Gräflicher Park Health & Balance Resort geschaffen und neue Kundenzielgruppen angesprochen. Ähnliches gilt für die Entwicklung neuer Konzepte im Reha Bereich wie die Nutzung des „Regenerations-„ Angebots für Selbstzahler. 

„Ein Unternehmen muss sich immer wieder neu erfinden. Als Familienunternehmer darf man dabei nicht davor zurückscheuen, auch mit Traditionen zu brechen, um der nächsten Generation ein Unternehmen zu übergeben, an dessen kontinuierlicher Weiterentwicklung sie ebenfalls Spaß hat. Ein Familienunternehmen ist immer nur eine Leihgabe.“
 

Kaufmännischer Geschäftsführer

thomas.doerpinghaus(at)ugos.de

Die Zentralbereiche Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, IT und Einkauf unterstehen Thomas Dörpinghaus als Kaufmännischem Leiter der UGOS bereits seit Mai 2009. Zudem ist er seit Dezember 2011 auch Geschäftsführer der Bad Driburger Naturparkquellen. 

Thomas Dörpinghaus war vor seinem Wechsel nach Bad Driburg in leitender kaufmännischer Funktion in Firmen aus Industrie und Handel im In- und Ausland tätig. 

In seiner seit April 2016 geltenden Funktion als Kaufmännischer Geschäftsführer der Unternehmensgruppe liegt der Fokus nun auch in gruppenweiten kaufmännischen Grundsatzhandlungen und -entscheidungen, Sonderprojekten sowie Optimierungen und Standardisierungen von kaufmännischen Prozessen und Abläufen. 

Der ursprünglich aus Wipperfürth stammende Vater von drei Kindern widmet sich in seiner Freizeit gerne sportlichen Aktivitäten.

Schwerpunkte/besondere Qualifikationen:
Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Strategie, Reorganisation und Neuausrichtung

Was macht für mich den besonderen Reiz aus, für die UGOS zur arbeiten? 
Inmitten von weitreichender Tradition und Geschichte die Zukunft eines diversifizierten und modernen Familienunternehmens mit gestalten und ausrichten zu dürfen!

Geschäftsführer

volker.schwartz(at)graeflicher-park.de

Volker Schwartz ist seit Mitte November 2018 Geschäftsführer des "Gräflicher Park Health & Balance Resort". Vor seinem Wechsel in die UGOS hat Herr Schwartz bereits viele Jahre in Führungspositionen der gehobenen Hotellerie und der Touristik gearbeitet, zuletzt als selbstständiger Unternehmensberater und zuvor u.a. als Geschäftsführer der Aldiana GmbH und der A. Hartl Resort GmbH. Zufriedene Kunden zu Stammgästen zu machen und seinen Mitarbeitern ein verlässlicher und fairer Arbeitgeber zu sein, steht für Volker Schwartz im Mittelpunkt seiner täglichen Arbeit.

Schwerpunkte/besondere Qualifikationen:
Gehobene Hotellerie und Touristik national wie auch international, Markenaufbau und Entwicklung von Vertriebsstrategien, viel Erfahrung in Mitarbeiterführung und -förderung sowie im Projektmanagement.

Was macht für mich den besonderen Reiz aus, für die UGOS zur arbeiten?
In einem Familienunternehmen mit kurzen Entscheidungswegen zu arbeiten.

Geschäftsführer
Moritz Klinik 

christoph.essmann(at)moritz-klinik.de

Geschäftsführer
Caspar Heinrich Klinik, Marcus Klinik, Park Klinik

marko.schwartz(at)ugos.de

Geschäftsführer

thomas.doerpinghaus(at)ugos.de

Die Zentralbereiche Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, IT und Einkauf unterstehen Thomas Dörpinghaus als Kaufmännischem Leiter der UGOS bereits seit Mai 2009. Zudem ist er seit Dezember 2011 auch Geschäftsführer der Bad Driburger Naturparkquellen. 

Thomas Dörpinghaus war vor seinem Wechsel nach Bad Driburg in leitender kaufmännischer Funktion in Firmen aus Industrie und Handel im In- und Ausland tätig. 

In seiner seit April 2016 geltenden Funktion als Kaufmännischer Geschäftsführer der Unternehmensgruppe liegt der Fokus nun auch in gruppenweiten kaufmännischen Grundsatzhandlungen und -entscheidungen, Sonderprojekten sowie Optimierungen und Standardisierungen von kaufmännischen Prozessen und Abläufen. 

Der ursprünglich aus Wipperfürth stammende Vater von drei Kindern widmet sich in seiner Freizeit gerne sportlichen Aktivitäten.

Schwerpunkte/besondere Qualifikationen:
Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Strategie, Reorganisation und Neuausrichtung

Was macht für mich den besonderen Reiz aus, für die UGOS zur arbeiten? 
Inmitten von weitreichender Tradition und Geschichte die Zukunft eines diversifizierten und modernen Familienunternehmens mit gestalten und ausrichten zu dürfen!

Arbeitsdirektor

mahan.ashkan(at)ugos.de

Seit Mai 2019 leitet Mahan Ashkan den Zentralbereich Personal der Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff. Im Mai 2020 wurde er zum Arbeitsdirektor für die gesamte Unternehmensgruppe ernannt.

Herr Ashkan war zuvor als Senior Human Ressources Business Partner/ Senior Legal Counsel für einen internationalen IT-Konzern tätig.

Der Fachanwalt startete seine berufliche Laufbahn als Personalleiter bei einem internationalen Luftfahrt- und Logistikkonzern in Frankfurt am Main. Vor dem Abschluss seines zweiten juristischen Staatsexamens war er zudem als Jurist im Dezernat für Arbeitsrecht für eine internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig und arbeitete zuvor als solcher auch für eine überregionale Rechtsanwaltskanzlei. 

Als Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung und der Arbeitnehmerschaft legt Herr Ashkan besonderen Wert auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit und auf eine nachhaltige Personalplanung und -entwicklung. Die Wahrung einer wertschätzenden Unternehmenskultur bezeichnet er selbst als „oberstes Ziel“. Nebenberuflich doziert Mahan Ashkan regelmäßig u. a. bei der IHK zu arbeitsrechtlichen Themenbereichen.

Schwerpunkte/ Qualifikationen:

Die Schwerpunkte von Herrn Ashkan sind u. a. personal-/arbeits-, sozialversicherungs- und datenschutzrechtliche Themen.

Was macht für mich den besonderen Reiz aus, für die UGOS zur arbeiten?

Die Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff zeichnet sich für mich insbesondere durch ihren familienfreundlichen und persönlichen Charakter und dem zwischenmenschlichen Miteinander aus. Eine Unternehmensgruppe, die sich im stetigen Wachstum und auf einem innovativen Kurs befindet, um weiterhin ihre Wettbewerbsfähigkeit am Markt zu sichern und zu steigern. Mit einem nachhaltigen Personalmanagement, der Umsetzung des Unternehmensleitbildes, der Unternehmensstrategie und der Unternehmensziele sowie den richtigen Umgang mit erforderlichen Veränderungen, stellen wir die Weichen für die Zukunft des gesamten Konzerns. Ich bin stolz ein Teil des Teams zu sein!