Als Verwaltungsleiter in der Marcus Klinik und der Caspar Heinrich Klinik startete der Diplom-Ökonom Peer Kraatz am 1. Januar 2013 seine Karriere in der UGOS. Nachdem der damalige Geschäftsführer der Bad Driburger Kliniken das Unternehmen verließ, erhielt Peer Kraatz ab 2015 die Prokura für beide Kliniken und war neben dem Tagesgeschäft nun auch u.a. für die Kostenträgerkontakte verantwortlich. Zu Beginn des Jahres 2016 übernahm er dann zusätzlich die Leitung der klinikeigenen Objektgesellschaften (Reinigung).

Mit der Park Klinik, der Marcus Klinik und der Caspar Heinrich Klinik leitet Peer Kraatz nun als Geschäftsführer alle drei Bad Driburger Kliniken sowie die dazugehörigen Objekt- und Servicegesellschaften mit insgesamt rund 800 Betten sowie rund 600 Mitarbeitern.

Den Schwerpunkt legt Peer Kraatz in seiner Aufgabe als Geschäftsführer vor allen Dingen im optimalen Ausschöpfen der Synergien aller drei Kliniken und der Gruppe insgesamt.

Stationen des gebürtigen Harzer vor den Gräflichen Kliniken waren unter anderem die Leitung von zwei DRV-Reha-Kliniken, die Geschäftsführung im Staatsbad Nenndorf sowie die Leitung eines Akutkrankenhauses in Hannover. Der Vater von zwei Kindern lebt mit seiner Familie seit drei Jahren in Bad Driburg.

Schwerpunkte/besondere Qualifikationen:
Klinikmanager mit langjähriger Führungserfahrung von Akuthäusern und Rehakliniken. Zertifizierter Qualitätsmanagementbeauftragter. Erfolgreicher Entwickler von neuen Gesundheitsangeboten für den Rehabilitationsmarkt.

Was macht für mich den besonderen Reiz aus, für die UGOS zur arbeiten? 
Die flachen Hierarchien in unserem Inhaber geführten Unternehmen sowie die schnellen Entscheidungswege haben mich von Beginn an begeistert. Ich finde es toll, mit den von mir geführten Kliniken, Teil der breit aufgestellten Unternehmensgruppe zu sein. Ich suche daher immer gerne nach Möglichkeiten, wie wir unsere diversen Sparten synergetisch weiterentwickeln können. Auch die hohe Identifikation und das „Feuer" meiner Mitarbeiterteams inspirieren mich immer wieder aufs Neue für unsere Patienten die optimale Betreuung zu ermöglichen.